Veranstaltungen

  • Jeden Sonntag finden Gottesdienste jeweils um 10:30 Uhr statt, vorausgesetzt die 7-Tage-Inzidenz in unserem Landkreis steigt nicht auf über 200 Infizierte pro 100000 Einwohner*innen. Die Gottesdienste finden weiterhin mit begrenzter Teilnehmerzahl (bis maximal 25 Personen) und unter Beachtung der gültigen Corona-Bestimmungen statt.

Die Anmeldung zu den Gottesdiensten kann jeweils von Montag bis Freitag in der Woche vor dem Gottesdienst im Gemeindebüro unter 06443/812482 erfolgen. Sollte das Büro nicht besetzt sein, einfach Namen, Telefonnummer und die Personenzahl angeben, die angemeldet werden soll. Sollten alle Plätze belegt sein, wird eine Warteliste geöffnet.

Hier nun einige organisatorische Informationen:

Aufgrund des Sicherheitskonzeptes, ist der Platz im Gemeindesaal leider auf maximal 25 Personen begrenzt. Aus diesem Grund wird, wie schon in den vergangenen Wochen, auch ein Wohnzimmergottesdienst im Internet auf der Homepage der Gemeinde Ehringshausen (siehe Predigten online)am darauf folgenden Sonntag angeboten, und auch CD´s werden wieder gebrannt, für alle, die keinen Platz im Gemeindehaus gefunden haben.

Nun zum Gottesdienst selbst:

Der Bereich vor dem Gemeindehaus wird mit Klebebändern markiert sein, denn auch hier gilt es, den Mindestabstand von 1,50m einzuhalten. Ab hier ist eine Atemschutzmaske zu tragen. Im Foyer muss dann jeder Gottesdienstteilnehmer seine Hände an einem Spender desinfizieren, bzw. sich die Hände mit einem Sprüher desinfizieren lassen. Danach kann er weitergehen in den Gottesdienstsaal und sich dort auf seinen reservierten Platz setzen. Die Atemschutzmaske muss wegen der Gefahr durch Aerosole während des gesamten Gottesdienstes auf behalten werden!

Ab sofort müssen im Gottesdienst FFP2-Masken oder OP-Masken getragen werden. Bitte unbedingt beachten!!!!!!

Bitte jetzt nicht zu anderen Gemeindegliedern gehen und sie begrüßen – auch wenn es schwerfällt.

Während des Gottesdienstes werden die Fenster und Türen, unabhängig von den Temperaturen, vor der Predigt komplett für ca. 3 Minuten geöffnet (Stosslüften). Ansonsten bleiben die Fenster während des Gottesdienstes geschlossen, um ein Auskühlen des Raumes zu verhindern.

Auf Gemeindegesang muss verzichtet werden, ebenso auf Vortragsgesang. Auch wenn es vielleicht an den Stimmbändern juckt. Aufgrund der jetzigen Coronalage sind nur instrumentale Vorträge oder Lieder von der CD möglich.

Am Ende des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit innerhalb des Gemeindehauses zu plaudern, aber mit dem nötigen Sicherheitsabstand von 1,50 m und Atemschutzmaske.

Scroll to Top